Häufig Gestellte Fragen

Es gibt keinen Unterschied. Wenn Kiter diese Begriffe verwenden, meinen sie alle dasselbe!

Die kurze Antwort lautet: Ja, Kiten kann jeder! Jede Person jeden Alters*, Gewichts*, Größe, Geschlechts und Fitnesslevels kann Kiten lernen, vorausgesetzt, sie ist körperlich fit und fühlt sich im Wasser wohl.

* Laut griechischem Gesetz beträgt das Mindestalter für Kinder 14 Jahre.

* Das empfohlene Mindestkörpergewicht liegt bei 35.

Kiteboarden wird oft als Extremsport bezeichnet. Tatsächlich liegt es wirklich an jedem Kiter selbst, ob man diesen Sport extrem betreibt oder nicht.

Die meisten Unfälle passieren aufgrund ungenügender Kenntnis. Und da kommen wir ins Spiel! Erwerbe unter Begleitung eines unserer ausgebildeten IKO Instruktoren und mit modernstem Top-Material das nötige Know-how, um diesen faszinierenden Sport so sicher wie möglich auszuüben. Wenn Du also uns fragst, ist Kitesurfen überhaupt nicht gefährlich und für jeden möglich.

Nur vor einer Gefahr müssen wir Dich warnen: Kitesurfen macht süchtig!

Besonders in der Hochsaison ist es am besten, eine Reservierung vorzunehmen, um sich einen Platz in unserem vollen Terminkalender zu sichern. Buche jetzt!

Bitte buche mindestens eine Woche vor Anreise, vorzugsweise früher. Du kannst uns direkt über WhatsApp & Messenger oder über unsere Schaltfläche „Jetzt buchen“ kontaktieren.

Du solltest Sonnenschutz (z. B. Sonnencreme, Sonnenbrille, ein langärmliges Lycra-Shirt, einen Hut), Trinkwasser und vor allem Dein Lächeln mitbringen! Du besitzt nichts von alledem oder hast alles Zuhause vergessen? Kein Problem! Die meisten Dinge kannst Du  auch in unserem Kiteshop vor Ort kaufen.

Die gesamte übrige notwendige Ausrüstung (Neoprenanzug, Helm etc.) ist im Preis inbegriffen.

Idealerweise solltest Du mindestens 15 Minuten vor Beginn Deiner geplanten Kite Session da sein, damit wir Dich ganz ohne Stress willkommenheißen und ausrüsten können.

Die Uhrzeit für Deine geplante Kite Session hängt von der Verfügbarkeit und den Windbedingungen ab. In der Regel unterrichten wir in zweistündigen Blöcken ab 9 Uhr morgens (manchmal auch früher) bis zum Sonnenuntergang. Mit einer frühzeitigen Buchung hast Du die Möglichkeit Dein bevorzugtes Zeitfenster in unserem Terminkalender zu sichern.

Die Kite Sessions werden stundenweise abgerechnet, oder Du kannst ein 11-Stunden-Paket buchen und dabei 10 % sparen. Folge diesem Link, um unsere Preisliste einzusehen.

Du kannst sowohl bar als auch mit Kreditkarte bezahlen.

Wir haben von Mai bis November geöffnet. Die Öffnungszeiten in der Nebensaison sind je nach Nachfrage und Windverhältnissen variabel. In der Hochsaison sind wir von 9 Uhr morgens (manchmal früher) bis zum Sonnenuntergang für Euch da! Außerhalb dieser Zeiten kannst Du  uns über Whatsapp/Messenger kontaktieren oder uns anrufen.

Genauso wie z.B.beim Autofahren oder Skifahren ist auch beim Kitesurfen der Lernprozess höchst individuell. Es kommt auch darauf an, was dein Ziel ist. Wenn Du einfach nur fasziniert von dem Sport bist und erstmal herausfinden möchtest wie es sich anfühlt so einen Kite zu kontrollieren, kann eine Einheit von zwei Stunden am Strand schon ausreichen. Wenn Du jedoch alle notwendigen Fähigkeiten erwerben möchtest, um einen Kite an Land und auf dem Wasser sicher zu steuern und mit den Board zu fahren, solltest Du mindestens drei bis vier Einheiten einplanen, um dorthin zu gelangen. Und das bedeutet immer noch nicht, dass Du am Ende ein unabhängiger Kiter sein wirst. Beim Kitesurfen gibt es keine Abkürzung… Bleib geduldig und hartnäckig, es lohnt sich absolut!! Hier geht es zur Buchungsanfrage.

Ja, Du erhältst eine IKO-Zertifizierungskarte (vCard), auf der das Niveau angegeben ist, das Du bis zu dem Zeitpunkt erreicht hast.

Da uns Sicherheit am Herzen liegt, verleihen wir nur an unabhängige Kiter, die in der Lage sind, Höhe zu laufen (d.h.am gleichen oder einem höheren Punkt zurückkommen) und einen Kite sicher an Land und auf dem Wasser fliegen können. Um sicherzustellen, dass diese Kriterien erfüllt sind, musst Du unseren Verleih-Check bestehen, bevor Du für den Verleih von Kiteausrüstung freigegeben wirst.

Naxos ist das ganze Jahr über ein gutes Ziel für einen Besuch. Die beste Jahreszeit zum Kitesurfen ist von Mai bis Oktober.

Wir sind das einzige Kitecenter, das sich direkt im Zentrum des beliebtesten Kitestrandes von Naxos befindet. Der Strand heißt eigentlich Parthena Beach (benannt nach der Kirche auf der kleinen Insel direkt davor), aber die meisten nennen ihn Mikri Vigla Beach. Da wir uns nicht an der Hauptstraße befinden, musst Du nach unseren Schildern und Flaggen (THALASEA, CABRINHA und NORTH) Ausschau halten. Wenn Du über die unbefestigte Küstenstraße Richtung Süden auf dem Weg bist und durch Orkos durchgefahren bist, ist der Kitestrand kaum zu übersehen. Sobald Du auf die asphaltierte Strasse triffst fährst Du noch ein paar hundert Meter weiter, nimmst dann die erste Straße rechts und dann wieder rechts bis zum Ende der Straße. Und hier warten wir direkt am Strand auf Dich! Du kannst natürlich auch am Strand entlanglaufen und so zu uns kommen!

Für eine detaillierte Ansicht auf der Karte klicke auf diesen Link oder auf das Location-Symbol ganz oben links auf der Internetseite!

Die besten Monate mit mehr als 85 % windigen Tagen sind von Juni bis Oktober. Der vorherrschende Wind in Griechenland ist der Meltemi, ein starker Nordwind, der unseren Kitespot aus schräg auflandiger Richtung trifft (side-onshore).

Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit beträgt etwa 20-25 Knoten und nimmt normalerweise im Laufe des Tages zu, bevor sie gegen Ende des Tages abfällt. Die am häufigsten verwendeten Kitegrößen liegen zwischen 7 und 10 m2, abhängig von Körpergewicht, Windstärke und Können. Weitere Informationen findest Du unter Spot Info .

Wenn Du lieber Deine eigene Ausrüstung mitbringen möchtest, sind die am häufigsten verwendeten Kitegrößen 7 bis 12 m2 in Kombination mit einem 135er Board für eine 75 kg schwere Person.

Denk daran, dass es einige Stunden am Tag geben kann, an denen der Wind 30 Knoten überschreitet, was noch kleinere Kites erfordert, insbesondere wenn Du ein Waveboard verwendest. Ebenso gibt es gelegentlich Tage mit schwächerem Wind oder die frühen Morgenstunden, die für größere Kite- und Boardgrößen oder sogar zum Hydrofoilen geeignet sein können.

Wenn Du Deine Ausrüstung lieber zu Hause lassen möchtest, bieten wir Leihausrüstung von Cabrinha und North (Kitegrößen 5 – 13m2 und Boards zwischen 132cm und 150cm; Directional- und Foilboards nur für Fortgeschrittene Kiter) sowie ION-Zubehör (Neoprenanzüge, Trapeze, Helme , Prallschutzwesten). Weitere Informationen findest Du unter Verleih.

Thalasea-Bar – Restaurant

Restaurant und Bar mit toller Atmosphäre

Für wirklich gutes Essen, tolle Atmosphäre und die beste Aussicht auf den Strand kannst Du direkt das Thalasea Restaurant besuchen. Unser Restaurant liegt, genauso wie unser Kitecenter, direkt am Strand. Thalasea ist nicht nur ein Restaurant, es ist der Ort, an dem sich tagsüber alle treffen, um sich vor oder nach einer Kite-Session zu entspannen, andere Kiter zu treffen, etwas leckeres zu essen oder ein erfrischendes Getränk zu genießen. Ein kaltes Bier oder Aperitif zum Sonnenuntergang ist ein Muss!

Von Espresso bis Freddo-Cappuccino – unser Barista kümmert sich um Deinen Koffeinspiegel! Probiere  auch unsere frischen Säfte und Smoothies mit den besten lokalen Aromen.

Der Küchenchef freut sich immer, Dir ein großartiges Mittag- oder Abendessen zuzubereiten.

Weitere Informationen findest Du in unserem Menü.